Datum

Jun 26 2020
Vorbei!

Uhrzeit

19:30

Die Kunst der Verwandlung

Hartmut Lux erhebt den Schmetterling zum Lehrmeister

Wenn wir einst zurück blicken aus ferner Zukunft in unsere Zeit, dann sehen wir es deutlich: Die Verwandlung des Menschen war notwendig. Notwendig fürs Überleben. Wie aber gelang sie, die Transformation vom Konkurrenten zum Bruder? Wie die vom egoistischen Materialisten zum altruistischen Empathen? Und wie die von der festen Erdverbundenheit hin zum freiheitlichen Denken? Der Soester Autor und Künstler Hartmut Lux wird am 26. Juni in der Reihe „Inspiration Zukunft“ am Beispiel des Schmetterlings zeigen, dass  Transformation ein notwendiger Schritt ist im Kreislauf des Lebens.

„Der Schmetterling ist in seiner Veränderung, mehr noch: in seiner Verwandlung ein Meister. Ihn wollen wir betrachten, befragen. An ihm wollen wir uns selbst hinterfragen: Wohin kann die Menchheit sich entwickeln? Kann die Menschheit etwas anderes werden als der Mensch ist? Müsste die Frage dann lauten: Wohin kann der Mensch sich entwickeln?“ Mit Fragen wie diesen spannt Hartmut Lux einen Bogen von der grundlegenden Verwandlung einer Raupe in einen Schmetterling über die Fragen des Menschseins hin zu einer Zukunft, in der Freiheit im Denken und Brüderlichkeit Grundpfeiler des Miteinander sind.Wie konnte der Mensch sich entwickeln? Wie konnte er sich selbst verändern? Diese Fragen stehen im Fokus, wenn der Blick aus der Zukunft zurück ins Heute geht. Ein Heute, in dem der Mensch Wälder abgeholzt, Flüsse verunreinigt, Arten dezimiert; ein Heute, in dem sozialer Ungerechtigkeiten herrschen und der Klimawandel bedrohliche Ausmaße annimmt. Hartmut Lux stellt in einem Rückblick aus der Zukunft das Goethe-Wort des „Stirb und werde“ ins Licht. 

Hartmut Lux hat in den letzten dreißig Jahren eine Reihe von Büchern veröffentlicht über das Miterleben der Natur im Jahreslauf, über meditatives Betrachten von Kristallbildungen und Blütenformen, auch über die Schmetterlingsentwicklung. Er ist Mitglied im  anthroposophischen Zweig in Soest.

Der Vortrag „Stirb und werde – was der Schmetterling uns lehrt“ findet in der Reihe „Inspiration Zukunft“ am Freitag, 26. Juni, ab 19.30 Uhr im Saal der Soester Waldorfschule statt. Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.