Elternarbeit

Die Freie Waldorfschule Soest ist eine selbstverwaltete Schule. Eines ihrer Fundamente ist die Elternarbeit. Eltern haben die Schule gegründet, sie sind Teil der Leitungsgremien, engagieren sich in verschiedenen Arbeitskreisen oder im Rahmen der vielfältigen Aktivitäten im Schuljahr. Elternarbeit ist der Schlüssel für eine lebendige, innovative und lebenswerte Schule. Durch die Vielfalt der Beteiligungsmöglichkeiten ist für Jede und Jeden etwas dabei, sich einzubringen. 
Machen Sie mit! Wir freuen uns auf Sie!

 


Möglichkeiten der Mitwirkung

Jede Familie der Schulgemeinschaft leistet 24 Stunden Elternarbeit pro Schuljahr für die Schule. Zu Beginn der Schulzeit erhalten Sie durch Klassenlehrer*in oder Navigator*in der Klasse die Formulare zur Elternarbeit. Folgende Gremien und Arbeitskreise stehen zur Auswahl:

Elternmitarbeit macht Freude, sei es durch Kuchenbacken für den Basar, das Beetehacken beim Gartentag oder das Stühleschleppen für die Monatsfeiern. Und nicht zu vergessen: das gemeinsame Klönen und Feiern!

In Einzelfällen kann eine Ausgleichszahlung erfolgen, wenn Elternmitarbeit aus besonderem Grund nicht möglich ist. Unsere Schulgemeinschaft lebt jedoch vom Mittun und Elternarbeit schafft uns die Gelegenheit, dem Alltag unseres Kindes nahezukommen.