Aufnahme in eine bereits bestehende Klasse als "Quereinsteiger"

Grundsätzlich haben alle Schüler die Möglichkeit jederzeit an unsere Schule zu wechseln. Nach dem Eingang des ausgefüllten Anmeldebogens wird sich der betreffende Klassenlehrer zeitnah bei Ihnen melden und ein Gesprächstermin vereinbaren. Hier lernen Sie und Ihr Kind den Klassenlehrer kennen. Der Schüler besucht dann in der Regel eine Woche lang die entsprechende Klasse und lernt den Unterricht an unserer Schule kennen. Kommen alle Beteiligten zu dem Entschluss, dass ein Schulwechsel sinnvoll ist, kann eine sofortige Aufnahme erfolgen.

Die Probezeit eines jeden neuen Schülers umfasst ein Schuljahr.

Wir können keine Schüler aufnehmen, bei denen ein besonderer Förderanspruch nach AO-SF besteht oder beantragt wurde.

Da die Zuschüsse der Landesregierungen nicht den gesamten Schulhaushalt abdecken, ist die Schule auf Elternbeiträge angewiesen. Nach der Aufnahme Ihres Kindes wird in einem Finanzgespräch geklärt, in welchem Rahmen Sie Ihren Beitrag leisten können. Eine Ablehnung des Kindes aus finanziellen Gründen findet nicht statt.